Das Institut der Stadtbaukunst versteht sich als wissenschaftliches Diskussionsforum für die Architektur der Stadt. Der Begriff der Stadtbaukunst wird hierin eindeutig gefasst und absichtsvoll auf ein manifestes Bild der Stadt begrenzt. Der allgemeine Relativismusdiskurs zum Begriff des Städtischen wird hier nicht angestrebt.

Bremen, Tiefer — Neuer Stadtraum zwischen Altstadt und Weser

Ein Projekt von Studierenden der Hochschule Bremen

BACKGROUND 21/22
6 Lectures via Zoom / School of Architecture Bremen
15.02.2022: STUDIOLO, Gent
08.02.2022: FVWW, Antwerpen
25.01.2022: Cobe, Kopenhagen
11.01.2022: Delugan/Meissl, Wien
07.12.2021: Graft, Berlin
30.11.2021: Millul Koren, Haifa
On Tuesdays 7pm:

https://hs-bremen.zoom.us/j/99223907124

Meeting-ID: 992 2390 7124
Code: 681580

„Garten Volk Landschaft Kunst. Leben und Werk des Gartenarchitekten Gustav Allinger (1891-1974)" von Dietmar Land, mit einem Vorwort von Gert Gröning, Berliner Wissenschafts-Verlag, 2021.

Institut der Stadtbaukunst — Institute of Civic Arts — Institut de la composition urbaine

Invitation to the 17th International Architecture Exhibition Belgian pavilion “Composite Presence”, Giardini – Capriccio: Positions of the European City from May 22 to November 21 2021.
Curator: Bovenbouw Architectuur, commissioned by the Flanders Architecture Institute.

Hiromi Hosoya, Markus Schaefer (eds.):
Industrie.Stadt
The Industrious City
[>>LITERATUR / THEORIE]