Ferrara, Emilia-Romagna, Quartiere Volano
Quartiere Volano
Monica Gomez, Alice Pechtold, Wintersemester 2015/16

Der Entwurf geht das Wagnis ein, den Flussverlauf, ein mittlerweile sakrosankt erscheinendes Thema, neu zu gestalten. Der indifferente Zwischenraum vom Po di Volano bis zum historischem Mauerverlauf gibt derzeit weder genügend Raum für eine klare stadträumliche Ordnung und würde als rein freiräumliches Glacis vor der Mauer die südlichen Stadtbereiche zu weit entfernen. Der Flussverlauf hat sich in der Geschichte sehr oft verschoben. Sehr seriös wird für den Entwurf die Topografie studiert und die Folgen einer Bündelung von Flusslauf und Mauerverlauf im Höhenprofil entwickelt. So entsteht wieder ein kraftvolles Grünband gehalten vom Verlauf der Befestigungsanlage im Norden und dem arrondierten Stadtteil im Süden. Geschickt wird hierbei eine vorhandene Brücke als Trennung der Bauabschnitte angesetzt und dadurch erhalten.


Oben das alte Höhenprofil, unten das neue Höhenprofil mit verändertem Flußverlauf


Städtebauliche Vertiefung i.M.: 1:1.000


Schnitte i.M.: 1:1.000


Ausschnitt und Raumprofile i.M.: 1:500


Haustypologien i.M.: 1:200


Modell i.M.: 1:500