Entwurf: Stuttgart - Von der Autostadt zur Bürgerstadt
Konrad-Adenauer-Straße, Willy-Brandt-Straße
Felix Erbert, Mai 2012

Die Kulturmeile erhält in diesem Entwurf eine städtebauliche Rahmung, wird zu einem eigenständigen Quartier ergänzt und wieder bis an das Schloss geführt. Die Linie aus Landtag und Staatstheater wird nunmehr baulich fortgesetzt und unterstützt den Schlosspark in seiner räumlichen Wirkung.
Diese städtische Kultivierung setzt inhaltlich auf ergänzende kleinteilige Nutzungen vor den Sockeln (bisher Großgaragen) der Staats- und Landeshäuser und setzt auf die Vorteile einer gemischten Nachbarschaft. Dem zufolge werden Wohn- und Gewerbehaustypologien eng um die vorhandenen Gebäude als Blockrandbebauung ausgebildet.KS

 

Schwarzplan

 

 

 

Städtebauliche Entwicklung

 

Rahmenplan i.M.: 1:1000

 

 

 

 

 

Morphologie i.M.: 1:2000

 

Modell i.M.: 1:1000 (Blick von Osten)

 

  

Modell i.M.: 1:500               (Bereich zwischen Landtag und Konrad-Adenauer-Straße)

 

Modell i.M.: 1.500 (Blick von Osten)