Hochschulseminar - Die inklusive Stadt
Erol Yildiz
Dennis Lechner, Philipp Theil, Wintersemester 13/14

Erol Yildiz is a turkish sociologist. Besides that, he is an author of intercultural and sociological scripts and papers. His focus of work is intercultural education, migration, diversity, urbanism and efficient research methods.

Our presentation will show that cities are locations of globalization and diversification. From time to time changes are taking place, which result in a new local cultures, social configurations and lifestyles. In addition to that we will describe migration, global changes and its result on cities. In depth we will show an example in Cologne. This example presents insight how social and structural changes are achieved by positive migration and how migrants can be a resourceful source in advancing culture, urbanism and local economy.






Nichts ist so wie es Scheint. Man kann von außen nicht mehr erkennen welche Herkunft die Personen haben,
die in den Restaurants arbeiten. Der Konsument ist daran gewohnt.

Nothing is like it seems. It is impossible to tell which origin these sellers and service provider
truthfully have and which they are showing.




Städte sind Orte, wo Globalisierungs- und Diversifizierungsprozesse aufeinander treffen und immer wieder kombiniert werden.
Daraus entstehen lokale Strukturen, Kulturen und Lebensentwürfe.

Cities are locations of globalization and diversification. These result in new local cultures, social configurations and lifestyles.








„Die Öffnung der Orte zur Welt“
In den 1950er und 1960er Jahren verließen viele Menschen als (Arbeits-) Migranten ihr Geburtsland.

“worldwide access of locations”
In the 1950s and 60s many populations left their birthplace as labour migrants.




Der Arbeitsmarkt ist stark umkämpft. Viele Migranten müssen neue soziale Beziehungen innerhalb und außerhalb ihrer Herkunftsgruppe eingehen.
Durch die Schwierigkeit eine Ausbildung oder einen Arbeitsplatz zu bekommen, machen sie sich öfter Selbstständig.

The labour market is highly competitive. Many migrants are forced to engage in new social conditions, partly outside their comfort zone.
Due to the difficulty of finding an apprentice position or an employment they tend to self-employment.




Die Arbeitsweisen und Lebensformen der Eltern werden nicht einfach übernommen, sie gehen eher aktiv mit den politischen Restriktionen und den alltäglichen Diskriminierungen und Ausgrenzungen um. Sie entwickeln dabei neuartige Strategien und Wege.

The following generation doesn’t apply their parents practices and way of life, they actively engage with political restrictions, daily discrimination and exclusion. Because of that they find new strategies and ways to counter that.




Diese Generation hat für die Öffnung der Orte zur Welt und für hybride Konstruktionen gesorgt. Zwei oder mehrere Kulturen kollidieren aufeinander, es findet teilweise eine Vermischung statt. Diese Generation wächst zwischen zwei Kulturen auf. Es werden allerdings immer noch Stadtteile in denen mehrheitlich Migrantenfamilien leben, reflexartig als soziale Brennpunkte bzw. Parallelgesellschaften bezeichnet.

This generation has enforced the worldwide access of locations. Two or more cultures are clashed into another, partly there is happening a fusion. This generation is growing up with or between multiple cultures. But sadly there are still districts associated with deprived areas.




Aufgrund der Zwiespalts zwischen den beiden Kulturen (Heimatkultur der Eltern und aktuelles Land) entsteht eine Entnationalisierung. Die Personen, Lebensumstände und die Identität sind von verschiedenen Faktoren beinflusst.

In consequence of this conditions there is a denationalisation happening. People, their Life circumstances and their identity are influenced by many factors.




Weltweite kulturelle Elemente, Lebensformen und Lebensstile jedweder Art werden in alltägliche Praxis eingebunden und neu interpretiert. Es gibt zahlreiche Beispiele für einige entnationalisierende Prozesse. Zu denen gehört zum Beispiel die Musikkultur, die durch Mischformen und Variationen verbindet. Durch die weltweite Verbreitung wird diese Kultur delokalisiert und entnationalisiert. Für die Jugendlichen ist dies ein Sprachrohr in die globalisierte Welt.

Worldwide different cultural elements, lifestyles and circumstances are mixed in daily interaction and are interpreted differently. There are many examples of more cases of denationalisation. Our musical culture shows how this is influenced by worldwide distribution. For youths this is a hub to reach the whole world.




Die Vorstellung von Raum und Zeit ändert sich. Das Regionale ist nun global erreichbar. Die Entfernungen sind zeitlich verkürzt.

The perception of space and time is changed. Local circumstances are globally accessible and distances are reduced in a timely manner.




Die Faktoren im Alltag mit denen die jüngste Generation aufwächst sind: das globalere Bewusstsein, die nationalen Wurzeln und die entstandene Vielfalt der Kultur.

The Circumstances which impact on the latest generation are: global awareness, national background, diversity of cultural state.




Köln bezeichnet sich gern als die nördlichste Stadt Italiens. In den Stadtbild, Geschäftsstrukturen und Straßenleben findet man tatsächlich einen mediterranen Einfluss. Die Keupstraße in Köln ist auf der „falschen“ Reihnseite gelegen, sie befindet sich nordöstlich der Innenstad im Stadtteil Mülheim.

Colone is often described as Italys northernmost location. Its urban image can be partly described as Mediterranean. The Keupstraße [street] is being described as being located on the “wrong” side of the river Rhine.




Ein Blick in die Straße. Auch unter extrem ungünstigen Bedingungen wurde durch einen hohen Integrationswillen und Kompetenzen die Straße zu einem tragenden Element der Kultur und der lokalen Ökonomie. Sie trägt außerdem für die Sicherung der Versorgungsqualität von Stadtteilen bei.

A view into the street. Despite adverse conditions this street was formed to an important element of its culture and local economy.




Die Entwicklung des Quartiers sollte man als Erfolgsgeschichte der Einwanderer anerkennen. Dieser Stadtteil wurde von der Bevölkerung zurückgelassen. Die Migranten die Alles in der Heimat zurückgelassen hatten, begannen dieses Quartier selbstständig aufzubauen. Sie nutzten die bestehende Infrasturktur und nutzten das Potental des Ortes eigenständig aus.
Hier entstanden viele Läden und Lokale, die ihr Angebot an die westlichen Vorstellungen von Orient oder Mittelmehrkultur anpassten. Diese Zugeständnisse sind lokale Inszenierungen, in denen sich Elemente aus unterschiedlichsten Gegenden der Welt zu einem neuen Bild, einer neuen Tradition verbinden.

The development of this district should be credited to its migrants. This district was left in a bad condition by its inhabitants and at that time there were no official plans to improve the state. So the self-employed migrants took this into their own hands to improve their surroundings and use it to its full potential. Many new Shops, Restaurants and other gastronomic locations have emerged. These new gastronomic specialties are the result of two mixing cultures. These dishes are not based on original recipes of the originating countries furthermore they are a mixture of local flavor and newly arranged ingredients which form an illusion.




Dies alles sind Einflüsse bei der Stadtentwicklung.

All of these described circumstances are influences of city development.