Hochschulseminar - Miteinander der Städter
St. Leonhards Garten Braunschweig
Mélanie Mergy, Ana Gegenava, 26.12.2015

St. Leonhards Garten in Braunschweig, Östliches Ringgebiet (Areal des Stadtbahndepots)


The project « St. Leonhards garden » is situated in the eastern ring which is the favorite residential area of the Brunswick citizens. The approx. 3,5 hectare area is provided in integrated situation. 


The concept of St. Leonards garden is a residential accommodation in which families as well as cohabitation of all generations find a life sphere. On account of this they profit from all advantages of a common, communicative and social exchange, from neighborhood in the accommodation, from the integration in a living part of town, as well as from the cultural, social, municipal and care-technical facilities aspects.

In St. Leonhards garden there will be a mixture of different building types (town houses of different kind and size with possibilities of variable and adaptable use, floor house building with very different flat cuttings, half-public facilities). Also the outside area will be disposed in such a way that they can support the change of compositions of the inhabitants lasting for decades. 

All in all 150 to 180 residential units were designed on the whole area in 3 to 4 storey construction method. At least a 50 percent portion are aimed by one family town houses and a maximum portion of 50 percent in flats in multistory town houses with flat dimensions of about 100 to 180 square meters.

The design of St. Leonhards garden will contribute to the identification of the accommodation inhabitants and the inhabitants of Brunswick citizen with the place, the town, which strengthens culture of the town all together and will give to the inhabitants a lasting feeling of a place becoming home.

Architects townhouses:                              
FBW Architekten; Ft + Architekten; Giesler Architekten; Prof. Brenner; SWW Architekten; Springmeier Architekten; Reichel + Stauth; KPN Architekten; hsv Architekten; Boniecki/Sonka; AHAD Architekten; v. Klitzing Architekten


Architects multistory townhouses:
Perler + Scheurer; Schmitt von Holst; Prof. Brenner; ksw Kellner, Schleich, Wunderlich


Architects duplex houses Bienenstraße:
Bremer/Winkler; FT+ Architekten



Abbildung 1: Architekturmodell des Projektes


Abbildung 2: Städtebauliche Struktur des Projektes St. Leonhards Garten von Braunschweig mit der Umgebung


Abbildung 3: Das ca. 3,5 Hektar große Gelände befindet sich in integrierter Lage (Einkaufsmöglichkeiten, sämtliche
privaten und öffentlichen Dienstleister in fußläufiger Nähe erreichbar)


Abbildung 4: Städtebauliche Struktur des St. Leonhards Gartens im Vergleich zur Umgebung von Braunschweig


Abbildung 5: Lageplan von Braunschweig mit der Städtebauliche Struktur und Grünflächen


Abbildung 6: Modell einer Wohneinheit des St. Leonhards Garten


Abbildung 7: Anordnung der verschiedenen Typologien (gereihte Stadthäuser, Geschosswohnungsbau, Doppelhäuser,
reservierte Grundstücke für öffentliche Nutzungen) 


Abbildung 8: Gebäudetypologie 1 (gereihtes Stadthaus) der Wohnsiedlung


Abbildung 9: Gebäudetypologie 2 (Geschosswohnungsbau) der Wohnsiedlung


Abbildung 10: Gebäudetypologie 3 (Doppelhäuser) der Wohnsiedlung


Abbildung 11: Bsp. Grundriss einer Wohneinheit des Projektes von den KSW Architekten und Stadtplaner BDA DWB


Abbildung 12: Bsp. Schnitt einer Wohneinheit des Projektes von den KSW Architekten und Stadtplaner BDA DWB


Abbildung 13: Bsp. Modell einer Wohneinheit des Projektes von den KSW Architekten und Stadtplaner BDA DWB


Abbildung 14: Visualisierung der "Idyllischen" Aussicht aus dem Fenster einer Wohneinheit des Projektes


Abbildung 15: Visualisierung eines Ausschnittes des Außenraumes des Projektes (Sicht auf den Innenhof des Entwurfes)


Abbildung 16: Visualisierung eines Ausschnittes des Außenraumes des Projektes (Sicht auf den Innenhof des Entwurfes)


Abbildung 17: Eigene Aufnahme des Innenhofes in der Realität (Sicht auf den begrünten Innenhof mit Spielplatz)


Abbildung 18: Eigene Aufnahme des Innenhofes in der Realität (Sicht auf den begrünten Innenhof) 


Abbildung 19: Eigene Aufnahme des Einganges in der Realität (Sicht auf Stellplätze und Umgebung)


Abbildung 20: Eigene Aufnahme des Gartens einer Wohneinheit in der Realität


Abbildung 21: Eigene Aufnahme eines Gebäudes in der Realität der Wohneinheit


Abbildung 22: Eigene Aufnahme einer Garage einer Wohneinheit in der Realität


Abbildung 23: Eigene Aufnahme einer Garage einer Wohneinheit in der Realität


Abbildung 24: Eigene Aufnahme der Kirche in der Umgebung des Projektes


Abbildung 25: Eigene Aufnahme der Umgebungsgebäuden des Projektes


Abbildung 26: Eigene Aufnahme der Umgebungsgebäuden des Projektes


Abbildung 27: Vergleich zwischen des Projektes St. Leonhards Garten und ein Panoptikum. Das Projekt wurde unserer
Meinung nach nicht so umgesetzt wie es die Theorie beschreibt. Das zusammenleben aller Generationen funktioniert
nicht wirklich (laut Umfragen der Bewohner) und die Städtebauliche Struktur der Wohneinheiten ist wie ein Panoptikum
aufgebaut. Alle Wohnungen haben Blick auf die gegenüberliegende Wohnung und in der Mitte nimmt der begrünte
Innenhof mit dem Spielplatz die Rolle des Überwachungsturmes des Panoptikums. 


Abbildungsverzeichnis:

Abbildung 1: http://www.cloud-cuckoo.net/journal1996-2013/inhalt/de/heft/ausgaben/110/Zwafelink/Abb4_Zw.jpg
Abbildung 2: Lageplan von dem Architekturbüro Klaus Theo Brenner in Berlin

Abbildung 3: Ausschnitt des Wettbewerbes Roll-Up für den Niedersächsischen Staatspreis von Alexandra Schäfer (Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz Stadt Braunschweig) 
Abbildung 4: Lageplan von dem Architekturbüro Klaus Theo Brenner in Berlin
Abbildung 5: https://www2.braunschweig.de/stleonhardsgarten/medien/StLeonhardsGarten_080519_Handbuch_web.pdf
Abbildung 6: Ausschnitt des Wettbewerbes Roll-Up für den Niedersächsischen Staatspreis von Alexandra Schäfer (Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz Stadt Braunschweig) 

Abbildung 7: https://www2.braunschweig.de/stleonhardsgarten/medien/StLeonhardsGarten_080519_Handbuch_web.pdf
Abbildung 8: Ausschnitt des Wettbewerbes Roll-Up für den Niedersächsischen Staatspreis von Alexandra Schäfer (Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz Stadt Braunschweig)

Abbildung 9: Ausschnitt des Wettbewerbes Roll-Up für den Niedersächsischen Staatspreis von Alexandra Schäfer (Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz Stadt Braunschweig)
Abbildung 10: Ausschnitt des Wettbewerbes Roll-Up für den Niedersächsischen Staatspreis von Alexandra Schäfer (Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz Stadt Braunschweig)
Abbildung 11: https://www2.braunschweig.de/stleonhardsgarten/medien/StLeonhardsGarten_080519_Handbuch_web.pdf
Abbildung 12: https://www2.braunschweig.de/stleonhardsgarten/medien/StLeonhardsGarten_080519_Handbuch_web.pdf
Abbildung 13: https://www2.braunschweig.de/stleonhardsgarten/medien/StLeonhardsGarten_080519_Handbuch_web.pdf
Abbildung 14: http://jensthraenhardt.de/pixx/project/05_leonhard/03m.jpg
Abbildung 15: http://static.panoramio.com/photos/large/103797560.jpg
Abbildung 16: http://static.panoramio.com/photos/large/109610150.jpg
Abbildung 17: Eigenaufnahme. 04.12.2015

Abbildung 18: Eigenaufnahme. 04.12.2015
Abbildung 19: Eigenaufnahme. 04.12.2015
Abbildung 20: Eigenaufnahme. 04.12.2015
Abbildung 21: Eigenaufnahme. 04.12.2015
Abbildung 21: Eigenaufnahme. 04.12.2015
Abbildung 22: Eigenaufnahme. 04.12.2015
Abbildung 23: Eigenaufnahme. 04.12.2015
Abbildung 24: Eigenaufnahme. 04.12.2015
Abbildung 25: Eigenaufnahme. 04.12.2015
Abbildung 26: Eigenaufnahme. 04.12.2015
Abbildung 27: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/ac/Presidio-modelo2.JPG

Textquellen:

AHAD Architekten

Architekturbüro Klaus Theo Brenner
Alexandra Schäfer - Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz Stadt Braunschweig
« Handbuch zum Bauen in St. Leonhards Garten » 
Dokumentation der Modellvorhaben aus dem ExWoSt-Forschungsfeld « Innovationen für familien- und altengerechte Stadtquartiere »
Heft « Zum wohnen im 21. Jahrhundert » - eine neue Stadtarchitektur