Hochschulseminar - Miteinander der Städter
Themenliste und Material
Prof. Klaus Schäfer, Wintersemester 2015/2016
STADTUMBAU – NACHVERDICHTUNG - NEUBAU

Positiv-Liste
Hulsberg-Viertel, Bremen (Umbau Krankenhaus)
Perspektivplan Freiburg (Forum mit Planungswerkstätten zur Stadtentwicklung)
Ehemalige Kasernen, Heidelberg
Esso-Häuser, Hamburg
Innenstadtring, Hannover
Osnabrück, Quartier Rosengärten, innerstädtische Verdichtung
Neu Straße, Ulm
St. Leonhards Garten, Östliches Ringgebiet  (Areal des Stadtbahndepots), Braunschweig
Ackermannbogen, München
BIGyard ze5 2010, Zelterstraße 5, Berlin (zanderroth architekten) 72 Gesellschafter einer Baugemeinschaft
Beispiel: Portland (USA), Planungskultur einer Stadtverwaltung
Teiggi-Areal, Luzern
Wakkerpreis, Schweizer Heimatschutz
Aarhus Entwicklung entlang Åboulevarden

Langzeitbeobachtung
(wie haben sich die Verhältnisse unter den Mit-Planenden und Be-Planten mittelfristig verändert?)
Tübingen Französisches Viertel
Winterthur Sulzer-Areal, Schweiz

Negativ-Liste
(Beispiele für Planungsvorhaben mit Problemen in der Umsetzung)
Werder-See, Bremen
Wohnviertel am Mauerpark, Berlin


RECHTLICHE GRUNDLAGEN
Städtebaurecht, Verankerung von Beteiligung
Bürgerbeteiligung im Planungsrecht (Deutschland)
Bürgerbeteiligung im Planungsrecht (Schweiz)


INITIATIVEN
Recht auf Stadt (Theorie: Henri Lefebvre, Netzwerk von Initiativen)
Münchner Forum e.V. (Diskussionsforum der Stadtentwicklung)
PlanBude, Hamburg
From Nimby to Bimby (Netzwerk zur Verdichtung der Vorstädte, Frankreich)


THEORIE DER PLANUNGSKULTUR
Tagung:
Die Zukunft der Innenstädte. Vernetzen – Erneuern – Erweitern
Internationale Konferenz am 29. und 30. Oktober 2015, Bauhaus-Universität Weimar, Audimax

Begriffsbestimmung:
- Die Stadt der kurzen Wege, Autofahrer müssen Platz machen, Tsp.17.06.15, Statistik „Modal Split“
- Bürgerbeteiligungsverfahren (Charrette-Verfahren, Monitoring, Bürger-Werkstatt, Governance)
- Innenentwicklung vor Außenentwicklung
- Zwischennutzung als Strategie der Stadtentwicklung
Bürgerbeteiligung pro/contra Art.: Beteiligung versus Planung? Plädoyer für einen Blickwechsel (Frank Schwartze)


LITERATUR
Über Bürgerbeteiligung hinaus, Klaus Selle (Stadtentwicklung als Gemeinschaftsaufgabe? Analysen und Konzepte), Rohn-Verlag (2013)

Partizipation macht Architektur. Die Baupiloten – Methode und Projekte
Autor: Susanne Hofmann (2015)

Happy City, Charles Montgomery, Penguin Books (2013)

Glück und Architektur,  Alain de Botton. (Von der Kunst, daheim zu Hause zu sein. The Architecture of Happiness) Aus dem Englischen von Bernhard Robben. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2008

Die Krise des Urbanen
Anregung: Das Drama der Stadt. Die Krise der urbanen Lebensform. Erberhard Straub. Niccolai-Verlag (2015)


FIlMREIHE
Wem gehört die Stadt – Bürger in Bewegung (Köln)
500 Days of Summer, Regie: Marc Web (2009)
Human scale, Jan Gehl
Göttliche Lage, Ein Film von Ulrike Franke und Michael Loeken
Buy Buy St. Pauli, Film von Irene Bude, Olaf Sobczak und Steffen Jörg